Ihr Warenkorb ist leer!
Zum Warenkorb Zur Kasse
Gesamtsumme: 0,00

Kangol

Kangol

Bereits im Jahr 2013 feierte das Unternehmen sein 75-jähriges Jubiläum. Den besonderen Style, der auch einen speziellen Lifestyle wiederspiegelt findet man mittlerweile in allen Bevölkerungsschichten. Ob Künstler, Musiker, Arbeiter oder Angestellten, keiner kann sich dem besonderen Look entziehen. Im Jahr 1983 erschien sogar Prinzessin Diana in der Vogue mit der Kangol Mütze.

Im Jahr 1918 wurden Baskenmützen aus Frankreich nach England importiert. Mit diesen Baskenmützen begann die erfolgreiche Firmengeschichte. Den Firmennamen trägt Kangol allerdings erst seit dem Jahr 1938. Aus den ursprünglichen Baretts wurden im Jahr 1954 die berühmten Kangol Cap umgestaltet und brachten weltweiten Ruhm. Im Jahr 1964 erhielt Kangol den Zuschlag, als alleiniger Ausstatter für Hüte und Mütze die Beatles auszustatten. So nahm die Geschichte ihren Lauf. Um sich von der Konkurrenz abzuheben, wurde im Jahr 1983 der „Känguru“ entworfen und schmückte alle Caps.

Zwischenzeitlich fertigt das Unternehmen Kopfbedeckungen aller Art für Damen und Herren. Hier werden je nach Saison die unterschiedlichsten Materialen verwendet.  Der Markenkult ist ungebrochen. Immer wieder werden bei den Fashion Shows Kopfbedeckungen gesichtet und setzen so aktuelle Trends.

Modetrends, eigene Vorstellungen und Kundenwünsche sind maßgebend für Design und Produktion der neusten Kollektionen. Wer einmal die große Auswahl individueller Modelle und absoluter Verkaufsschlager kennt, ordert immer wieder Modelle von Kangol.

Bei einem Angebot von vielen hundert Artikeln (Hüte, Mützen, Handschuhe, Tücher, Schals, Headscarfs und andere Accessoires) bleibt kaum ein Kundenwunsch unerfüllt. Lernen auch Sie die aktuellen Kollektionen in unserem Web-Shop oder im Geschäft in der Hamburger City am Rathaus kennen.