Inhalt wird geladen ...
Zum Warenkorb Zur Kasse
Gesamtsumme:

Pflegetipps für Hüte und Mützen

Pflegetipps Sportmützen + Filz
Pflegetipps Stroh
Pflegetipps Sportmützen + Ballonmützen

Unsere Pflegetipps für Hüte und Mützen – so behandeln Sie Ihre „Lieblinge“ richtig:

Richtige Pflege eines Hutes aus Filz

Glücklicherweise benötigen Hüte aus Filz keine intensive Pflege und sind somit unkomplizierte und praktische Begleiter. Aufgrund der Beschaffenheit von Hüten aus Haarfilz empfehlen wir die Pflege mit einer weichen Bürste. Bestenfalls aus weichen Naturborsten. Da die feinen Haare im Filz entgegen dem Uhrzeigersinn verlaufen, sollte immer in diese Richtung gebürstet werden. So behält das Material seinen Glanz und wird von Staub gereinigt. Legen Sie zum Aufbürsten eine Hand in den Hut und bürsten Sie mit der anderen Hand ohne großen Druck entgegen dem Uhrzeigersinn über das Material.

Richtige Pflege und Lagerung von Kopfbedeckungen aus Stroh

Da eine Kopfbedeckung aus Stroh meistens saisonbedingt getragen wird, ist eine richtige Lagerung von Bedeutung für die Haltbarkeit. Die Materialen werden in Regionen mit einer hohen Luftfeuchtigkeit gefertigt. In diesen Ländern halten die Hüte aufgrund des feuchten Klimas auch hohen Belastungen stand. Eine intensive Sonneneinstrahlung in einem trockenen Klima kann zum Austrocknen des Materials führen. Das Stroh kann brüchig werden und somit Schaden nehmen. Um diesen möglichen Problemen aus dem Weg zu gehen, sind nur wenige Dinge zu beachten. Um die Geschmeidig- und Haltbarkeit des Materials zu unterstützen ist eine leichte Befeuchtung ausreichend. Sprühen Sie z. B. den Hut oder die Kappe einfach mit einem feinen Zerstäuber ein. Auch die Feuchtigkeit von Wasserdampf (im Bad) ist ausreichend, um die Elastizität zu erhalten. Für die Lagerung im Winter empfehlen wir einen nicht zu warmen Raum. Perfekt wäre eine Hutschachtel oder ein Kopfkissenbezug aus Baumwolle.

Richtige Pflege von Leder

Patina ist schön, aber Flecken sind es nicht! Glücklicherweise werden Lederhüte nur selten schmutzig. Aufgrund der Materialbeschaffenheit sind diese meist sehr robust. Flecken auf Glattleder können mit einem weichen, feuchten Tuch entfernt werden. Hartnäckige Verschmutzungen auf Glattleder: Fleck mit Augen Make-up-Entferner Creme betupfen und mit einem Wattepad polieren. Unangenehmen Rauchgeruch können Sie beseitigen, in dem Sie Kaffeepulver in eine Socke füllen und diese gemeinsam mit dem Hut über Nacht in eine Plastiktüte stecken. Glattlederhüte können 1-2 x jährlich mit einer feinen Lederpflege eingerieben werden. Auch sind Lederimprägnierungssprays eine gute Alternative.

Bei weiteren Fragen oder Anmerkungen, kontaktieren Sie uns gerne!